3.Experten Forum 24.01.2013. St.Pölten

 3. Experten Forum der Initiative für Soziale Freiraumgestaltung ISOF

Kraftorte der Integration

Die Gestaltung öffentlicher Räume als Fixbestandteil

erfolgreicher Integrationspolitik

 

am Donnerstag, den 24. Jänner 2013 um 14.00 Uhr

im Konferenzsaal 1 der Wirtschaftskammer Niederösterreich

in Landsbergerstraße 1, 3100 St.Pölten

Die Experten v.l. nach r.:

Mag. Michael Girardi in Vertretung von Staatssekretär Sebastian Kurz;Mag. Manfred Pallinger in Vertretung von Bundesminister Hundstorfer;Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster Spartenobfrau KommR Gewerbe-Handwerk;DI Bernard Haas Land NÖ/Abt. Raumordnung & Regionalpolitik DI Sanja Turkovic Landschaftsarchitektin;Mag. Wolfgang Lusak, Politik- und Kooperations-Experte Ing. Christian Wöhrleitner Bürgermeister Wiener Neudorf;Hans Harrer Vorstand Senat der Wirtschaft

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch:

Presseinformation

Dipl. Ing. Sanja Turkovic, Vorsitzende

Office: Schrannenplatz 3/1/6

A-2340 Mödling, Austria Mobile: +43 (0)664 25 36 782

E-Mail: office@sanja.co.at Homepage:

www.sanja.co.at

 

Gestaltung öffentlicher Räume

KRAFTORTE DER INTEGRATION



Soziale Freiraumgestaltung ist ein Muss der Stunde. Dichte Verbauung aufgrund hoher Grundstückpreise verhindern Freiräume, Parks und Plätze. Beängstigender Anstieg von übergewichtigen Kindern und Jugendlichen im Schulalter fordern Räume für Bewegung, Freizeitgestaltung und sportliche Tätigkeiten. Freiräume wären Treffpunkte verschiedener gesellschaftlicher Gruppen, für Events, Spiel und Freude im Freien. Öffentliche Plätze sollten Mittelpunkte für ein gutes Miteinander, für Kommunikation und Integration werden.

 

ISOF Initiatorin DI Sanja Turkovic

„ Der öffentliche Platz ist ein Spiegelbild unserer Seele, unserer Überzeugungen und Werte. Angstfreie Begegnung auf öffentlichen Plätzen ist nicht nur ein Thema zwischen Ansässigen und Migranten, sondern auch von Jung und Alt, Armer und Reicher, Gebildeter und Ungebildeter. Wenn wir möglichst viele Betroffene integrieren und das Wissen von Landschaftsarchitekten besser nützen, werden wir Plätze haben, auf denen sich alle Menschen leichter in Friede und Freundschaft begegnen können."

 

ISOF-Expertenforum - Projekt Wiener Neudorf

Wohlfühlen in öffentlichen Einrichtungen, wie Parks und Plätzen, war das zentrale Thema des Expertenforums des Vereines ISOF unter der Leitung von DI Sanja Turkovic.

 

Der Senat der Wirtschaft begrüßte die Impulse der ISOF, weil diese Initiative Raum für Begegnung auf gleicher Augenhöhe sucht und schafft: "Es ist eine gesellschaftliche und wirtschaftliche Notwendigkeit, soziale „Randgruppen" ins Zentrum zu holen und eine Brücke des gegenseitigen Verständnisses zu bauen." Aus diesem Grund will der Senat der Wirtschaft die ISOF dabei unterstützen in Politik und Wirtschaft, das Bewusstsein für die Bedeutung von freien Integrationsräumen zu schaffen."

 

Konkretes Planungsprojekt ist der „Generationen Park" in der Marktgemeinde Wiener Neudorf. DI Sanja Turkovic: „Die österreichweit einzigartige Idee des „Generationen Park" besteht aus der Kombination von sozialem Begegnungsraum, Spielanreizen, Unterhaltungs- und Kulturangebot, Versorgung und Sicherheit sowie einem gesundheitsförderlichem „leichten" Fitness-Parcours in schöner, natürlicher Umgebung. Er soll zur Entlastung der staatliche Wohlfahrts- und Fürsorgeeinrichtungen beitragen".

 

Der Wiener Neudorfer Bürgermeister Christian Wöhrleitner dazu: "Die Freiraumplanung in unserer Gemeinde soll auf die Vielfalt ihrer BewohnerInnen Rücksicht nehmen. Es wird bei der Realisierung eines in Niederösterreich einmaligen Projektes auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Generationen genauso eingegangen, wie auf die Vielzahl an Menschen mit unterschiedlichstem Migrationshintergrund".

Schulhof erstrahlt im neuen Glanz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© sanja landschaftsarchitektur